08.04.2021

Parasitenkur: Die wichtigste Gesundheitsentscheidung im 21. Jahrhundert

Der gemeinnützige Schweizer Verein Parasitenfrei hat hunderte Menschen bei ihrer Parasitenkur begleitet und weiß deshalb genau worauf es ankommt.

Deswegen haben wir die Kompetenz Ihnen zu helfen die perfekte Parasitenkur-Anleitung für sich zu finden. Außerdem sind jegliche Aussagen mit Einzelnachweisen wissenschaftlich belegt. Alle Informationen in diesem Artikel sind kostenfrei, da der Verein sich ausschließlich über Spenden finanziert.

 

 

 

Zuerst einmal klären wir für Sie simpel und schnell, was eine Parasitenkur überhaupt ist

Unter dem Begriff versteht man die Anwendung von natürlichen Methoden, die in ihrer Gesamtheit gegen Würmer, Egel und andere Schmarotzer im gesamten Körper wirken. [1] Hulda Clark entwickelte 1981 die erste systemische Therapie gegen Parasiten im Menschen. Dies stellte einen medizinischen Durchbruch dar. [2]

 

...wenn Sie drei oder mehr dieser Beschwerden haben, sollten Sie sofort abklären lassen, ob Sie an Parasiten leiden:

  • Energielosigkeit, Erschöpfung, chronische Müdigkeit
  • Heißhunger: Gelüste und Süchte nach bestimmten Nahrungsmitteln, vor allem am Abend
  • Blähbauch und/oder Blähungen, v.a. am Abend und nach dem Essen
  • Verdauungsbeschwerden (z.B. Durchfall oder Verstopfung)
  • Schlafprobleme (Einschlafen, Durchschlafen, Erholung)
  • Depression oder depressive Verstimmung
  • Regelmäßig niedergeschlagen zu sein
  • Gefühl des Gestresst seins
  • Innere Unruhe
  • permanente Nervosität
  • Dauerhafte innere Unzufriedenheit
  • Angstgefühle
  • Aggression
  • Hautprobleme, wie Pickel, Akne oder Hauterkrankungen
  • (chronische) Kopfschmerzen
  • Gefühl von Fremdsteuerung, Beeinflussung, Manipulation
  • Lethargie, Trägheit oder Antriebslosigkeit
  • Gleichgültigkeit, Apathie oder Gefühllosigkeit
  • Afterjucken
  • Müdes Aussehen und/oder Augenringe
  • Permanentes Frieren / Gefühl der inneren Kälte

 

Dann empfehlen wir Ihnen unseren kostenfreien, medizinischen Online-Test, mit welchem Sie eine fundierte Einschätzung darüber erhalten, ob und welche Parasiten sich in Ihrem Körper befinden. Außerdem bekommen Sie eine Empfehlung darüber, ob eine Indikation bzw. der Durchführung einer Parasitenkur vorliegt.

 

Warum kann eine Parasitenkur so enorm gut für die Gesundheit sein?

Diese Tatsache ergibt sich aus dem Fakt, dass Parasiten eine vernichtende Einwirkung auf den menschlichen Körper haben:

Schmarotzer, die aus dem Zusammenleben mit dem Wirt:
einseitigen Nutzen ziehen
– sich vom Wirt ernähren
– ihn schädigen und Krankheiten hervorrufen, indem sie Organfunktionen beeinträchtigen, Zellen zerstören und Nährstoffe entziehen. [3]

Jeder Mensch, der Parasiten in sich trägt (hier kostenfrei testen lassen) wird durch den Befall in seiner Gesundheit negativ beeinflusst.

 

Wieso ist das so?

entziehen dem Körper Sauerstoff (und damit Energie)
fressen viele wichtige Nährstoffe aus dem Nahrungsbrei weg
– rufen Entzündungen hervor
– bringen das Hormonsystem durcheinander
vergiften das Blut und einzelne Organe
– reduzieren
die Leistung des Immunsystems
sorgen für Übersäuerung des Körpers
fördern andere pathogene Erreger im Körper
phagozytieren gute Darmbakterien, was zur Darmfehlsymbiose führt
– können die Hirnchemie negativ beeinflussen
[4]

 

Achtung! Machen Sie erst dann eine Parasitenkur, wenn Sie sich diese 7 Punkte genau angeschaut haben

Bei einer Therapie gegen Parasiten gilt es auf diese Punkte unbedingt zu achten:

 

1.) Die Entfernung des Biofilms

Parasiten können sich in dieser Mikrobenmasse vor Arzneimitteln verstecken. [5] Die Einnahme von antiparasitären Stoffen kann also nur wirken, wenn der Biofilm aus dem Darm entfernt wurde.

→ Mehr zum Thema „Biofilm“ erfahren

 

2.) Die Individualität (Achtung! Sehr wichtig!)

Es sollte aus Gründen der Wirksam- und Verträglichkeit immer nur eine individuell angepasste Kur durchgeführt werden. Eine Frau mit Untergewicht benötigt beispielsweise eine gänzlich andere Dosierung, als ein übergewichtiger Mann. Und eine ältere und ggf. vorerkrankte Person braucht eine völlig andere Behandlungsweise als ein junger und gesunder Mensch. Ein Arbeitssuchender hat in der Regel auch wesentlich mehr Zeit für eine Parasitenkur zur Verfügung als ein Vollzeitbeschäftigter.

 

3.) Begleitung durch Arzt oder Heilpraktiker

Wenn Sie nicht gerade selbst ein Experte auf dem Gebiet der Parasitenausleitung sind, empfehlen wir Ihnen dringend die Therapie von einem Therapeuten/Experten planen und begleiten zu lassen.

 

4.) Diversifikation der Maßnahmen

Neben antiparasitären Arzneimitteln sollte eine Anti-Parasiten-Kur zusätzlich weitere Praktiken zur Ausleitung enthalten. Ziel dabei ist den Körper zu entlasten sowie die Überlistung der parasiteneigenen Abwehrstrategien. [6] So sollte z.B. stets ein Darmaufbau in der Parasitenkur enthalten sein [7].

Die Einnahme einzelner Mittel wie Papayakerne, Knoblauch oder Oreganoöl ist dagegen völlig wirkungslos.

 

5.) Systemische Parasitenkur

Es ist absolut entscheidend, dass die Durchführung der Kur alle Parasitengattungen aus allen Organen des Körpers umfasst [8]. Legen Sie darauf größtes Augenmerk!

→ So befallen Parasiten alle Organe des Körpers

 

6.) Einbezug aller pathogenen Mikroben

Diverse Erreger, wie Bakterien, Pilze oder Hefen unterstützen das Wirken von Parasiten im Körper [9]. Daher sollte eine Parasitenkur Verfahren beinhalten, welche gegen jegliche Krankheitserreger wirken.

 

7.) Die richtigen Maßnahmen zur richtigen Zeit

Je nach Einnahmezeitpunkt können antiparasitäre Mittel besonders wirksam oder auch völlig wirkungslos sein. [10] Dies orientiert sich u.a. am Stand des Mondes, am weiblichen Zyklus oder an der Tageszeit. [11]

Bei der Auswahl der Mittel muss darauf geachtet werden, dass Parasiten keine Resistenzen gegen jene gebildet haben und dass sie synergetisch kombiniert sind.

Außerdem müssen geeignete Schutzmaßnahmen ergriffen werden, um bei der Kur zwangsläufig freiwerdende Parasitengifte adäquat zu binden. [12] Diese Methoden müssen genauestens an das Konzept der Parasitenkur angepasst werden.

→ Den großen Parasitenkur-Testbericht jetzt ansehen

 

Wollen Sie schnell die absolut beste Parasitenkur für sich finden?

Unsere Experten haben einen Online-Test entwickelt, mit welchem Sie innerhalb weniger Minuten die für Sie persönlich passende Kur finden können.

 

Welche dieser Aussagen stimmt für Sie?

1 Ich habe den Biofilm im Darm bisher noch nicht ausgeleitet

testeJ
Ja
testeN
nein

2 Ich möchte spezielle Maßnahmen durchführen, um den Toxoplasma Gondii loszuwerden

testeJ
Ja
testeN
nein

3 Ich möchte auch hartnäckige Parasiten, wie einen Seilwurm oder Bandwurm entfernen

testeJ
Ja
testeN
nein

4 Ich möchte auch meine Haustiere mit einer Parasitenkur behandeln

testeJ
Ja
testeN
nein

5 Ich möchte auch meine Kinder mit einer Parasitenkur behandeln

testeJ
Ja
testeN
nein

6 Mir ist es wichtig, dass die Parasitenkur systemisch ist und damit alle (mir noch unbekannten) Parasiten aus allen Organen befördert

testeJ
Ja
testeN
nein

7 Ich möchte vor allem Madenwürmer (Würmer im Stuhl) loswerden

testeJ
Ja
testeN
nein

8 Ich brauche einen genauen Plan, was ich was tun oder einnehmen soll

testeJ
Ja
testeN
nein

9 Mir ist es wichtig, dass die Kur möglichst günstig ist

testeJ
Ja
testeN
nein

10 Mir ist es wichtig einen Ansprechpartner während meiner Kur zu haben

testeJ
Ja
testeN
nein

11 Kosten spielen für mich keinerlei Rolle

testeJ
Ja
testeN
nein

12 Mir ist es wichtig, dass meine Parasitenkur keine Nebenwirkungen hat

testeJ
Ja
testeN
nein

13 Ich leide an einer Vorerkrankung

testeJ
Ja
testeN
nein

14 Ich bin über 50 Jahre alt

testeJ
Ja
testeN
nein

15 Ich habe psychische Symptome, wie eine Depression, innere Unruhe oder Angstzustände

testeJ
Ja
testeN
nein

16 Ich habe Symptome das Energieniveau betreffend, beispielsweise chronische Müdigkeit

testeJ
Ja
testeN
nein

17 Ich schlafe schlecht

testeJ
Ja
testeN
nein

18 Ich habe Probleme mit der Verdauung oder Blähbauch/Blähungen

testeJ
Ja
testeN
nein

19 Ich leide an Heißhunger

testeJ
Ja
testeN
nein

20 Ich habe Übergewicht

testeJ
Ja
testeN
nein

21 Ich wiege zu wenig

testeJ
Ja
testeN
nein

22 Ich habe bereits eine Parasitenkur erfolgreich abgeschlossen

testeJ
Ja
testeN
nein

Ihr Test befindet sich nun in der Analyse. Die Auswertung wird anschließend kostenfrei für Sie persönlich erstellt. Dies kann bis zu 15 Minuten dauern.
Wir informieren Sie per E-Mail, wenn Sie Ihre Auswertung abrufen können:

 

Der ultimative Guide: Wir haben alle Parasitenkuren getestet... *

Als unabhängiges Informationsportal haben wir alle Parasitenkuren auf dem Markt getestet und sind zu schockierenden Ergebnissen gekommen. Die meisten Kuren erfüllen die erforderlichen Standards leider nicht im Geringsten.

Lediglich zwei Parasitenkuren können wir das Prädikat „empfehlenswert“ ausstellen.

1.
1,1 sehr gut
ParasiteExperts
zum angebot
pro
  • Günstige Mittel (Hauptsächlich Nahrungsmittelmischungen)
  • Viele kostenfreie Maßnahmen
  • Viele positive Erfahrungsberichte
  • Erfahrener Therapeut als Ansprechpartner (ganztägig)
  • Sehr wirksame Formel
  • Schonenes Konzept: Keine Nebenwirkungen
  • Methode von renommiertem Arzt verwendet
  • Auch im Alltag gut durchführbar
  • Erstellung eines individuellen Ablaufplans mit inbegriffen
  • Ausleitung des Biofilms wird bei Bedarf mit einbezogen
  • Parasitenkur für Tiere (z.B. Kleinnager, Hunde, Katzen, etc.) integriert
  • Maßnahmen für Kinder inkludiert
  • Parasitenkur Online: Sofortiger, leichter Zugriff
  • Kochbücher und Rezeptvideos vorhanden
  • Diversifikation der Maßnahmen gegeben
  • Andere Erreger (Bakterien, Viren, etc.) berücksichtigt
  • Schutz vor erneutem Befall
  • Einnahmeschema an Parasitenaktivität angepasst (Mondphasen, etc.)
  • Angepasste Maßnahmen, dadurch stets schonende Ausleitung
  • Inkl. effektiver Darmreinigung und Darmsanierung
  • Umfasst spezielle Programme für einzeln Parasiten, z.B. Toxoplasma Gondii, Seilwurm, Madenwürmer, Candida, Morgellons, Bandwurm...
  • Ausführlicher Videokurs: Fundierte Erklärung und viele weiterführende Informationen
kontra
  • Protokolle könnten detaillierter sein
2.
2,0 gut
Alex Green Parasitenkur – Videokurs
zum angebot
pro
  • Extrem wirksam
  • Viele positiven Erfahrungen
  • Gut durchdachte Phasen
  • Länge der Kur 6 Wochen
  • Biofilm wird entfernt
  • Parasitenkur online: Leichter Zugriff
  • Klare Ernährungsrichtlinien
  • Ausgezeichnete Diversifikation
  • Synergieeffekte werden genutzt
  • Pathogene Faktoren berücksichtigt
  • Schutz vor erneutem Befall
  • Inkl. Darmreinigung
kontra
  • Im Alltag nur schwer durchführbar
  • Mangelhaft individualisierbar
  • Keine Beratung und Betreuung
  • Teure Mittel und Geräte
  • Kur ist überdimensioniert
  • Kur nur mäßig verträglich
  • zu stark für Kinder
  • MMS integriert
  • Keine Aktualisierung seit 2018
3.
3,4 befriedigend
Regenbogenkreis Parasitenkur
zum angebot
pro
  • Günstiger Anschaffungspreis
  • Länge der Kur 6 Wochen
  • Klares Einnahmeschema
  • Einfach in den Alltag integrierbar
  • Regenbogenkreis-Mixtur gut abgestimmt
  • Pathogene Faktoren berücksichtigt
  • Darmreinigungskur wird angeboten
kontra
  • Mit Alkohol
  • Biofilm wird nicht ausgeleitet
  • Unzureichende Bindung von Giften
  • Nicht individualisierbar
  • Keine Begleitung durch einen Experten
  • Keine Diversifikation
  • Kein Protokoll für Kinder
  • Kein Schutz vor Reinfektion
  • Nur minimale Ernährungsrichtlinien
  • „Löschfrequenzen“ unwissenschaftlich
  • Keine Einteilung in Phasen
  • Einnahmezeitpunkt unberücksichtigt
  • Aktuelle Resistenzen nicht einbezogen
  • Zwang zu Regenbogenkreis-Produkten
4.
3,8 ausreichend
Hulda Clark Parasitenkur
zum angebot
pro
  • Wirksame Inhaltsstoffe
  • Länge der Kur 6 Wochen Plus
  • Im Alltag leicht durchführbar
  • Klares Einnahmeschema
  • Ernährungsrichtlinien vorhanden
  • Ausreichende Diversifikation
  • Pathogene Faktoren berücksichtigt
  • Viele Hintergrundinformationen
  • Individualisierbar
kontra
  • Frequenzen gegen Parasiten obsolet
  • Hulda Clark-Programm veraltet: Letzte Aktualisierung im Jahre 2000! (Dr. Clark 2009 verstorben)
  • Für Kinder mäßig geeignet
  • Keine Einteilung in Phasen
  • Mit Alkohol
  • Biofilm wird nicht ausgeleitet
  • Unzureichende Bindung von Giften
  • Zwang teure Mittel zu kaufen
5.
4,6 mangelhaft
Biotraxx Parasitenkur
zum angebot
pro
  • Wirksame Inhaltsstoffe
  • Tinkturform: Erhöhte Wirksamkeitsdichte
  • Einfach in den Alltag integrierbar
  • Klares Einnahmeschema
kontra
  • Kur zu kurz (12 Tage)
  • Keine Einteilung in Phasen
  • Biofilm wird nicht ausgeleitet
  • Preis-Leistungsverhältnis unverhältnismäßig
  • Mit Alkohol
  • Nicht für Kinder geeignet
  • Zu geringe Diversifikation
  • Keine Ernährungshinweise
  • Unzureichende Bindung von Giften
  • Einnahmezeitpunkt unberücksichtigt
  • Keine pathogenen Faktoren berücksichtigt
  • Resistenzen werden nicht einbezogen
  • kaum Erfahrungen bekannt
  • Keine Darmreinigung
  • Zwang Biotraxx-Produkte zu kaufen
6.
5,3 mangelhaft
Parasic
zum angebot
pro
  • 90-Tage-Kur
  • Klares und einfaches Einnahmeschema
  • Einfach in den Alltag integrierbar
kontra
  • Minimale Wirksamkeit gegen Parasiten
  • Für Kinder nicht geeignet
  • Keine Einteilung in Phasen
  • Unterdimensionierte Einnahmeempfehlung
  • Mangelhaft antiparasitär-wirkende Stoffe
  • Preis-Leistungsverhältnis unverhältnismäßig
  • Biofilm wird nicht ausgeleitet
  • Keine Diversifikation
  • Körper wird nicht geschützt
  • Keine Darmreinigung
  • Keine Ernährungsrichtlinien
  • Einnahmezeitpunkt unberücksichtigt
  • Keine pathogenen Faktoren berücksichtigt
  • Resistenzen werden nicht einbezogen
  • nur wenige Erfahrungen bekannt

 

Schauen Sie sich nun die enormen Erfolge an, die Anwender mit wirklich guten Parasitenkuren verzeichnen

 

Weitere Erfahrungsberichte finden Sie hier.

 

Die Absolventen einer Parasitenkur berichten uns regelmäßig von ihren Erfolgen. Sehr häufig bekommen wir diese 10 Rückmeldungen, die man so gar nicht erwarten würde:

  • Mehr Ruhe und Gelassenheit im Alltag
  • Mehr Fokus in Studium und Beruf
  • Erhöhte sportliche Leistungsfähigkeit
  • Volleres und gesünderes Haar
  • Verbesserte Atmung, tieferes Einatmen
  • Reduziertes Angstempfinden
  • Klares Hautbild
  • Weniger Streit mit dem Partner
  • Kein emotionales Essen mehr
  • Mehr Selbstliebe

Sie wollen Parasiten anderweitig loswerden?

 

Parasiten mit Medikamenten behandeln: Macht das Sinn?

Unsere Experten der Parasitologie sind sich einig: Medikamente gegen Parasiten sind nicht nur langfristig unwirksam, sondern machen den Körper für einen Befall sogar anfälliger. [13]

 

1.) Keine systemische Wirkung
Wurmmittel wirken nur spezifisch auf einige wenige Parasitenarten. Z.B. auf eine bestimmte Bandwurmart. Es gibt allerdings bis zu 250 verschiedene Parasitengattungen die Menschen bevölkern. Die Allermeisten werden mit Wurmmitteln also gar nicht behandelt. [14]

2.) Biofilm verbleibt im Darm
Es existieren keine Medikamente, die dazu in der Lage sind den Biofilm im Darm
zu entfernen. Somit ist die Wirkung von Medikamenten gegen Parasiten nach aktuellem Expertenkonsens mittel- und langfristig unwirksam. [15]

3.) Antiparasitäre Immunzellen werden reduziert
Eine Nebenwirkung von Wurmmitteln ist die sogenannte Leukopenie. Das bedeutet, dass Abwehrzellen soweit reduziert werden, dass sie nicht mehr in ausreichendem Maße vorhanden sind.
Unter anderem werden neutrophile Granulozyten, welche für die Parasitenabwehr bestimmt sind, abgetötet. [16]

4.) Zu kurze Behandlungsdauer
Aufgrund starker Nebenwirkung werden Medikamente gegen Parasiten für nur drei Tage verschrieben. Parasiteneier schlüpfen allerdings erst nach 3 – 12 Wochen. Zu diesem Zeitpunkt ist der Wirkstoff bereits nicht mehr im System und es kommt zwangsläufig zu einem erneuten Befall. [17]

5.) Nebenwirkungen
Neben Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Krampfanfällen kann es durch die Einnahme von Wurmmitteln auch zu schweren Hauterkrankungen kommen. Angefangen von Ausschlag und Blasenbildung, bis zum Stevens-Johnson-Syndrom oder der toxischen epidermalen Nekrolyse. Es handelt sich dabei um tödliche Krankheiten, bei denen sich die Haut ablöst und sich Schleimhäute entzünden. [18]

→ Alle erschreckenden Details über Medikamente gegen Parasiten erfahren

 

Parasiten mit Hausmitteln „auf eigene Faust“ loswerden

Uns ist der Wunsch vieler Betroffener bekannt, Parasiten am liebsten mit der Einnahme von ein paar Hausmitteln loszuwerden. Dies ist jedoch schlicht nicht möglich. [19]

Uns ist kein einziger Erfolgsfall bekannt.

Die isolierte Einnahme von Mitteln wie Papayakernen, Knoblauch oder Organoöl kann man sich sparen. Das muss so deutlich gesagt werden. Aggressive Mittel wie Terpentin sollten nicht eingesetzt werden. [20]

Einzelne Mittel zeigten auch in Studien keine systemische Wirksamkeit. [21] Durch die Einnahme von Substanzen ohne Konzept kann man zwar keine Parasiten verlieren, dafür aber zwei andere Dinge:

Seine Gesundheit und sein Geld.

 

Professionelle Behandlung beim Arzt oder Heilpraktiker durchführen

Bei einem qualifizierten, spezialisierten Arzt wird nach einer umfangreichen Anamnese das Therapieprogramm individuell für Sie zusammengestellt. Der Therapeut hat die Möglichkeit, die gesundheitlichen Parameter fortlaufend zu überprüfen, so dass eine Überbelastung des Körpers in der Regel zu vermeiden ist. Außerdem steht der Mediziner für Rückfragen zur Verfügung und kann die Therapie im Behandlungsverlauf anpassen.

Eine von einem Arzt begleitete Kur ist in der Regel besonders wirksam, da spezielle Maßnahmen wie das Colon-Hydro-Verfahren (professionelle Darmreinigung) oder Infusionen eingesetzt werden können.

Doch nicht selten stellt es sich als beträchtliche Herausforderung heraus, die geeignete Fachkraft in Wohnnähe zu finden. Eine örtlich gebundene Betreuung ist außerdem die zeitaufwändigere Methode. Mindestens ein Mal wöchentlich ist eine Sprechstunde notwendig.

Hinzu kommen Fahr- und Wartezeiten. Die Top-Mediziner haben häufig eine lange Vorlaufzeit. Somit kann nicht sofort mit der Ausleitung begonnen werden. Aktuelle Erfahrungsberichte sprechen von bis zu 5 Monaten Wartezeit auf eine Erstanamnese.

Die Vergütung des Arztes erfolgt in der Regel mit dem 3,5-Fachen Satz der GOÄ Ziffer 30, was einem Honorar von etwa 180 Euro in der Stunde entspricht. Hinzu kommen Kosten für die Laboranalyse und Arzneimittel. Folglich ist diese Form der Behandlung die Teuerste. Eine komplette Parasitenausleitung beginnt bei etwa 1.100 Euro. Die Behandlung bei einer Koryphäe beginnt bei 2.500 EUR. Eine Abrechnung über die Krankenkasse ist nicht möglich, da 99% der Parasitenleiden noch nicht anerkannt sind. Wir arbeiten daran, dass sich das eines Tages ändert.

→ Unseren Parasitenkur-Testbericht ansehen
→ Herausfinden, welche Parasitenkur am besten für Sie geeignet ist

 

Fazit

Unter dem Begriff „Parasitenkur“ versteht man die Anwendung von Methoden, die in ihrer Gesamtheit gegen Würmer, Egel und andere Schmarotzer im gesamten Körper wirken.

Wir legen allen Menschen die Durchführung einer Parasitenkur nahe, die einen signifikanten Symptomkomplex aufweisen und deren Parasitentest einen Parasitenbefall anzeigt.

Parasiten ruinieren den Körper zwangsläufig, da sie schwerwiegenden Schaden im Körper anrichten. Die gesundheitlichen Erfolge nach der Ausleitung von Parasiten sind entsprechend phänomenal. Das Feedback der Anwender ist atemberaubend.

Bei der Auswahl einer Parasitenkur müssen u.a. folgende Faktoren berücksichtigt werden:
– Entfernung des Biofilms inkludiert
– Kur ist individuell auf den Anwender angepasst
– Begleitung durch Arzt, Heilpraktiker oder entsprechenden Experten
– Diversifikation der Maßnahmen, um Gewöhnung der Parasiten zu vermeiden
– Systemische Wirkung (alle Parasiten, in allen Organen können entfernt werden)
– Einbezug aller pathogenen Mikroben
– Durchführung der richtigen Maßnahmen zur richtigen Zeit

Allgemein können wir als unabhängiges Vergleichsportal folgende Parasitenkuren empfehlen:
Behandlung bei Arzt oder Heilpraktiker
ParasiteExperts-Parasitenkur
Alex Green Parasitenkur

Wenn Sie eine persönliche Empfehlung bzgl. der für Sie idealen Parasitenkur benötigen, dann können Sie einen Online-Test dazu durchführen.

 

 

* Nach Einschätzung der Autorin Julia Herbst. Links sind keine Werbung und müssen daher nicht als solche deklariert werden. Die Autorin und der Schweizer Verein Parasitenfrei sind kein Teilnehmer eines Werbe-Programms eines der vorgestellten Produkte oder stehen in anderer Weise in Verbindung mit einer der Firmen hinter den verlinkten Produkten. Der Parasitenfrei Schweizer Verein wurde von keiner der verlinkten Firmen um eine Bewertung gebeten. Weder die Autorin, noch der Schweizer Verein Parasitenfrei ziehen einen finanziellen oder anderweitigen Vorteil aus diesem Artikel. Die Auswahl der überprüften Produkte hat die Autorin selbst getroffen. Die Einschätzung des Parasitenkurvergleichs beruht auf Fachmeinung der Vereinsmitglieder sowie der Einschätzung von externen Experten wie HP Sebastian Bardini. Der Autor und der Verein werten mit höchster Sorgfalt und Objektivität mit dem Ziel der Aufklärung des Endverbrauchers, welche mit dem Vereinsauftrag begründet ist.

1. Heinz Mehlhorn, Human Parasites: Diagnosis, Treatment, Prevention, 2016
2. Hulda Clark, Heilung ist möglich, 2000
3. Peter W. Price; Evolutionary Biology of Parasites, Princeton University Press
4. Ann-Louise Gittleman, Your Body Knows Best, 1997
5. Hans-Curt Flemming, ‎Jost Wingender, ‎Ulrich Szewzyk, Biofilm Highlights, 2011
6. Raphael D'Angelo, Health Talks Parasite Summit 2017
7. Raphael D'Angelo, Health Talks Parasite Summit 2017
8. Amy Myers, The Autoimmune Solution, 2016
10. Byron White, What Can I Do to Get Rid of Parasites?, 2018
11. Byron White, What Can I Do to Get Rid of Parasites?, 2018

33 Bemerkungen

  1. M.Reding

    17.12.2020 beim 6:17 pm

    Ich leide an Haarschopfmilbe.

    Haarbalgmilbe
    Haarbalgmilbe

    die
    symptome sind heftiger Juckreis besonders nachts.
    schlafbeieinträchtigung

    Antworten
  2. Michael Münder

    30.12.2020 beim 11:19 am

    Ich habe vor einigen Jahren schonmal eine Parasitenkur gemacht. Es hat mir extrem viel gebracht. Leider bin ich danach wieder in alte Muster gefallen und meine Leiden kamen zurück. Nun bin ich extrem motiviert 2021 wieder mit einer Parasitenkur zu beginnen. Mit welcher Kur habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

    Antworten
  3. Maurice Orlamunder

    12.01.2021 beim 12:26 pm

    Ich bin relativ neu in diesem Thema. Aber dieser Guide hier hat mich sehr interessiert. Ich bin vor kurzem auf dieses Thema gestoßen und wollte eine Möglichkeit finden, wie ich meine Parasiten loswerde. Danke für die genaue Anleitung und die detaillierte Vergleichstabelle. Dadurch konnte ich für mich gut abwägen, welche Parasitenkur für mich in Frage kommt.

    Antworten
  4. Petra Günther

    25.01.2021 beim 5:22 am

    Ich lese immer wieder auf anderen Seiten, dass man bei der Parasitenkur einen Einlauf selber machen muss… stimmt das oder wie geht ihr das vor

    Antworten
  5. Büttner

    30.01.2021 beim 10:36 pm

    Hallo. Ich bin sehr interessiert an der Parasitenkur. Leider fehlen mir mehr Informationen über Kosten die auf mir zukommen. Genauso ob es ein strenger Ernährung Plan ist. Ich habe bedenken daß ich nicht durchhalte, deshalb mein zögern.
    Mit freundlichen Grüßen Büttner

    Antworten
  6. Näfen Fides

    01.02.2021 beim 9:30 am

    Guten Tag
    Bei mir wurden Parasiten diagnostiziert. Gerne würde ich mit Ihnen in einem Gespräch einzelne Fragen besprechen.

    Mit freundlichen Grüssen
    Näfen Fides

    Antworten
  7. Radke Frieda,

    01.02.2021 beim 1:00 pm

    Bitte teilen Sie mir mit, was eine Parasitenkur bei Ihnen kostet.
    Vielen Dank!
    F. Radke

    Antworten
  8. Karl Heinz Loser

    03.02.2021 beim 1:28 pm

    Die Informationen sind sehr umfangreich und eher etwas verwirrend. Über Kosten und genauen Ablauf einer Kur ist m.E. nicht viel zu finden. Ich wäre an einem Kurs interessiert, da viele von den geschilderten Symptomen bei mir zutreffen. Ist es möglich, mir in gedruckter Form Infos zukommen zu lassen, da ich in meinem Alter (87) mit dem Computer so meine Probleme habe. mfg. K.H. Loser

    Antworten
  9. Kathrin Wilke

    04.02.2021 beim 9:05 am

    Hallo zusammen, wie muss ich mich jetzt verhalten. Arbeit – Privat – etc.
    Habe Diagnose Kryptosporidien vom Gesundheitsamt erhalten
    Danke für eure wirklich schnelle Antwort. Welches Kur muss man machen? Ich erreiche das Gesundheitsamt nicht.
    Vielen Danke. Kathrin Wilke

    Antworten
  10. Francine Schmitz

    05.02.2021 beim 6:19 pm

    Hallo ich habe meinen Parasitentest bekommen und wie kann ich Sie loswerden?
    Vielen dank für ihre Info!

    Antworten
  11. Araksi Cakmak

    07.02.2021 beim 9:01 am

    Guten morgen

    Nun sie haben vieles diagnoziert nur für mich ist es zu ungenau welchen Parasiten ich jetzt genau habe???
    Und was sind die kosten für die Kur und werden die von der Krankenkasse übernommen?
    Wie genau kan mein Husartz das herausfinden, eure Diagnoze? ich brauche jemanden der mich begleitet und das ist am besten mein Husartz…
    Nun wie gehen wie geht es weiter jetzt…

    Danke für eure Bemühungen…

    Hoffe ihr könnt mein leben wider audpepen…

    Lg
    A. C

    Antworten
  12. Francine Schmitz

    07.02.2021 beim 6:49 pm

    Hallo koennen sie mir dann sagen was ich machen muss damit ich so eine kur bekomme lg
    Francine

    Antworten
  13. Francine Schmitz

    07.02.2021 beim 6:51 pm

    Hallo was muss ich machen um eine kur zu bekommen lg Francine

    Antworten
  14. Roberto Orozco Linares

    15.02.2021 beim 11:48 pm

    Die Informationen sind sehr umfangreich und eher etwas verwirrend. Über Kosten und genauen Ablauf einer Kur ist m.E. nicht viel zu finden. Ich wäre an einem Kurs interessiert, da viele von den geschilderten Symptomen bei mir zutreffen

    Antworten
  15. Andreas Luttenberger

    17.02.2021 beim 7:28 am

    Parasitenkur!

    Scgönen guten Tag,
    Ich habe den Auswertungstest gemacht, jedoch bekomme ich keine Auswertung, und muss die Fragen stattdessen immer wiederholen. Außerdem wie komme ich an ein Rezept für eine Parasitenkur, bzw. was muss ich tun?

    Mfg
    Andi

    Antworten
  16. Helena

    18.02.2021 beim 2:53 pm

    Hallo bei mir wurden Madenwürmer diagnostiziert. Trotz Medikamente habe ich immer noch welche. Ich habe 3 kleine Kinder und nicht viel Zeit im Moment. Würde mich sehr über eine Nachricht freuen. Lg

    Antworten
  17. Martina Juffinger

    22.02.2021 beim 8:45 am

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe jetzt das vierte mal in drei Jahren Würmer im Stuhl. Die kleinen weißen…
    jedes mal bin ich vom Arzt mit einem Medikament (auch meine Familie) behandelt
    worden. Jetzt meine Frage, ist es möglich, dass ich diese Dinger überhaupt nie los geworden bin und macht es Sinn in meinem Fall eine Parasitenkur zu machen??
    lg Martina j.

    Antworten
  18. Michaela Schornstädt

    23.02.2021 beim 1:22 pm

    Würde gerne solch eine Kur machen.Wo und was kann Ich bestellen ?

    Mfg.
    Frau Schornstädt

    Antworten
  19. Eva Hölbling

    28.02.2021 beim 11:26 am

    Sehr geehres Pf Team,
    ich bin sehr an einer Kur interessiert und würde nähres über Kosten, Anwendungsumfang erfahren. Aufgrund langjähriger massiver Erschöpfung, Konzentrationsschwierigkeiten,Vergesslich sein ,fehlt mir die Energie für sehr aufwendige Zubereitungsprozesse !
    Ich bedanke mich im Vorfeld für Ihre Antwort und wünsche einen schönen, sonnigen Sonntag!
    Viele Grüße Eva Hölbling

    Antworten
  20. Maria croonenbroeck

    28.02.2021 beim 12:30 pm

    Guten Tag
    Welche Parasitenkur kann ich machen?

    Antworten
  21. Hanna Zawodny

    02.03.2021 beim 12:42 pm

    Hallo liebes Pf Team,
    ich bin an einer Kur sehr interessiert und möchte wissen wo ich die produkte erwerben kann.
    Ich danke im Vorfeld

    Antworten
  22. Roberto Orozco Linares

    04.03.2021 beim 5:52 am

    Wie muss ich so schnell wie möglich mit der Behandlung beginnen?

    Antworten
  23. Ute

    07.03.2021 beim 6:10 pm

    Ich brauche persönliche Unterstützung gerne auch telefonisch

    Antworten
  24. helene rieser

    08.03.2021 beim 9:01 am

    >Hallo

    ich möchte auch gerne so eine kur gegen meine parasiten machen.
    habe jedoch keinen heilpraktiker in der nähe und ich kann weder nach deutschland noch in die schweiz ausreisen, da ich mich nicht testen lassen will.
    wie kann ich also diese kur machen und können sie mir sagen was sie kostet?
    freue mich auf basldige antwort

    lieben gruß

    helene rieser

    Antworten
  25. Franziska Raabe

    08.03.2021 beim 1:13 pm

    ich habe den verdacht unter parasiten zu leiden – die symptome könnten darauf hindeuten . Ich war bei mehreren ärzten – es wurde mehrmals auf parasiten getestet – das ergebnis war jedes mal negativ.
    Ist das möglich ?
    mit besten grüssen , F

    Antworten
  26. Edith

    08.03.2021 beim 3:14 pm

    Wie läuft eine Parasitenkur genau ab?

    Antworten
  27. Ramona

    13.03.2021 beim 7:28 am

    Hallo, ich würde diese Kur gerne ohne jeglichen Arzt oder Homöopathen durchführen… Ist dies möglich?

    Antworten
  28. Marijke Herzer

    14.03.2021 beim 10:41 pm

    Der Prasitentest ist positiv. Wie finde ich heraus, um welchen Plaggeist es sich handelt? Gibt es „ein“ Mittel gegen alle Parasitenarten?
    Wie soll ich jetzt vorgehen?
    Danke

    Antworten
  29. Gerlinde Ehinger

    15.03.2021 beim 11:07 pm

    Liebes Team,
    mit Interesse habe ich Ihre Seite angeschaut und würde gerne für mich selbst eine Parasitenkur durchführen und habe Ihre Seite und eine Kur schon weiteren Menschen empfohlen.
    Leider kann ich nicht genau erkennen, wie und auf welche Weise die Kuren durchgeführt werden.
    Wir möchten keine homöopatische Behandlung.
    Können Sie mir genauere und konkrete Informationen zukommen lassen.
    Ich finde es sehr schön und wertvoll während der Kur betreut zu werden.
    Danke auch für Ihre wertvolle Arbeit.

    Herzliche Grüße
    und Gottes reichen Segen für Sie

    Antworten
  30. Marina Mühlens

    21.03.2021 beim 7:32 am

    Hallo ich bin sei Wochen an Lessen, ich bin sehr interessiert eine Kur zur machen habe aber keine Erfahrung.
    Wie funktioniert es?

    Mit freundlichen Grüßen
    Marina

    Antworten
  31. Monika Keim

    25.03.2021 beim 7:49 pm

    Hallo, ich binb „zufällig“ auf Ihrer Seite gelandet und habe aus Neugier den Test gemacht. Bingo, da zeigt sich glatt ein Parasitenteam. Ich bin nun zwar noch zögerlich, aber dennoch in der Überlegung, eine Kur zu machen. Mit welchen Kosten ist zu rechnen?
    Danke, mit freundlichen Grüßen.
    Monika

    Antworten
  32. Antje

    27.03.2021 beim 11:14 am

    Hallo,
    Ich bin befallen mit Parasiten, das weiss ich schon länger. Würde gerne eine Kur machen,doch fehlt mir jegliche Anleitung. Bietet ihr so etwas an?
    Lg A.C.

    Antworten
  33. Hans Oberberger

    28.03.2021 beim 4:43 pm

    Mich hatte vor 11 Jahren ein Insekt im Auge gestochen… seit dem entstehen immer wieder im Kopfbereich Ausschläge und meiner Meinung nach entwickeln sich hier diverse Insekten (verschiedene Formen!).
    Diese Insekt hatte sich aus einer Südamerikanischen Pflanze entwickelt (Großraumbüro). Meiner Meinung nach ist dies normalerweise ein Pflanzenschädling … aber mangels entsprechender Pflanzen im Büro … hat sich dieses Insekt mich zur Fortpflanzung ausgesucht … Seit 11 Jahren habe ich immer wieder mal leicht und auch verstärkt heftigste Ausschläge im Kopfbereich… Kennen sie ähnliche Fälle? Alle Ärzte die ich bis jetzt aufgesucht habe (mehr als 10 !) haben mir a) meiner Schilderung nicht geglaaubt oder b) konnten keine Hilfe leisten…
    Mit freundlichem Gruß

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile diese Seite und hilf damit den Menschen, die du liebst